Begrüßung des Urteils zu Hartz IVSanktionen –  aber nur zum Teil – Arbeitsminister Heil muss sofort eine Weisung für unter die 25-jährigem bei Sanktionen schaffen

Bonn – Das Erwerbslosenforum Deutschland begrüßt die heutige Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zu den Hartz IV-Sanktionen; allerdings nur zum Teil. Zudem fordert es von Arbeiterminister Hubertus Heil sofort Weisung zu schaffen, damit auch unter 25-jährige Hartz IV-Bezieher_innen nicht mehr sofort zu hundert Prozent sanktioniert werden können. (Siehe auch TV-Beitrag WDR-TV )
Weiterlesen

Neuste Themen und Beiträge aus unseren Foren…

Hervorgehoben

Umzug mit ärztlichem Attest in andere Stadt,ob das JC am Zielort den Umzug selbst mit Attest verweigern kann, etwa weil kein für das JC wichtiger Grund besteht an diesen bestimmten Ort zu ziehen. Bindet mich das Attest an meine jetzige Stadt?

Hallo zusammen, ich habe einen Attest von meinem Psychiater bekommen, der einen Umzug für Notwendig erklärt. Das Jobcenter akzeptiert den und ich suche seit nunmehr 2 Jahren vergebens eine Wohnung [...]

⚽️ Gibt es ein neues Fussball-Sommermärchen und schafft es die Fussball-Heim-EM die Gesellschaft in Deutschland wieder zu verbinden?

Das sogenannte Sommermärchen von 2006 machte uns beliebter im Ausland und sorgte im Inland für eine positive Grundstimmung. Es gab wieder ein WIR. Aber wird es auch ein Sommermärchen 2024 [...]

Sollte ich zum ärztlichen Dienst geschickt werden, wie verfahre ich, wenn ich keinen Hausarzt angeben kann?

Da ich seit über 3 Monaten nichts mehr von meiner SB gehört habe, rechne ich täglich mit einer Einladung. Bei mir hat sich gesundheitlich einiges getan und eigentlich sollte ich [...]

Hier steht Personen ohne festen Wohnsitz müssen monatlich ins Jobcenter. ErrV klingt doch eher so als ginge es hier um Menschen ohne Wohnsitz, die keinen Briefkasten haben oder?

Hi. Bin seit Jahren ALG2 Empfänger. Muss ich nun echt monatlich ins Jobcenter? ErrV klingt doch eher so als ginge es hier um Menschen ohne Wohnsitz, die keinen Briefkasten haben. [...]

CSU bezeichnet Hartz IV-Bezieher auf Facebook als Hartz IV-Schmarotzer

Facebook Screenshot der CSU

Facebook Screenshot der CSU

 

Bonn – Das Erwerbslosen Forum Deutschland ist über einen Videoclip der CSU, in dem Hartz IV-Bezieher als „Schmarotzer“ bezeichnet werden, entsetzt und verärgert. Am Montag hatte die CSU einen Videoclip online gestellt, in dem die Parteitagsbeschlüsse von Bündnis 90/ Grüne kritisiert werden. Unter anderem heißt es dort: „Die Grünen wollen: Sanktionen für Harzt IV-Schmarotzer lockern!“.
Weiterlesen…

Pastellmattschwarz – Ein neues Buch zum Eigenerleben sozialpolitischer Wohltaten…

Cover   Vom Rechtsbruch der Jobcenter (Hartz IV) – Pastellmattschwarz

Ein neues Buch der bekannten Autorin Charlotte Mourner das interessante und belegte Tatsachenberichte eines sozial Gewohltätigten beinhaltet.

Auszug…

Stellen Sie sich vor, Sie verlieren Ihre Arbeit. Spätestens nach Auslaufen des Arbeitslosengeldes (I) sehen Sie sich gezwungen, beim Jobcenter einen Antrag auf Grundsicherung für Arbeitsuchende zu stellen.
Glauben Sie, dass Ihnen geholfen wird?
Lesen Sie die Fälle von Kurt und Sie haben eine Vorstellung, was Sie erwartet!

Erscheinen bei BoD Books on Demand

Auch als EBook/Kindle Edition  erhältlich.

Weiter…

HartzIV scheitert immer deutlicher…

„Dienstliche Telefonnummern sind personenbezogene Daten und deren Nutzung eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit“

So zumindest lautet das Resümee u.A. aus dem Urteil des BVerwG 7 C 20.15 – Urteil vom 20.10.2016. Da denkt man unwillkürlich an Geheimdienste, hier jedoch geht es lediglich um „Jobcenter„.

Weiterlesen…