Neuste Themen und Beiträge aus unseren Foren…

Hervorgehoben

⚽️ Gibt es ein neues Fussball-Sommermärchen und schafft es die Fussball-Heim-EM die Gesellschaft in Deutschland wieder zu verbinden?

Das sogenannte Sommermärchen von 2006 machte uns beliebter im Ausland und sorgte im Inland für eine positive Grundstimmung. Es gab wieder ein WIR. Aber wird es auch ein Sommermärchen 2024 [...]

"Neue Grundsicherung" der CDU  - Nie mehr Stütze für faule Arbeitslose - Meldepflicht alle 3 Monate im Jobcenter - harte Strafen für Langzeitarbeitslose

Die BILD und der FOCUS berichten, dass nach CDU-Plänen faule Arbeitslose nie mehr Stütze erhalten sollen. Das Geld fällt dann für die Betroffenen dauerhaft weg. Schon nach einem abgelehnten Arbeitsangebot [...]

Zurückweisung eines Beistandes bei der Akteneinsicht

Zur gründlichen Vorbereitung eines anhängigen Verfahren beim Sozialgericht Dortmund stellte die Klägerin am 21.05.2024 einen Antrag auf Akteneinsicht: "Auf Grundlage der erbetenen Stellungnahme vom 03.05.2024 wird beantragt, der Klägerin... Weiterlesen [...]

Ablehnung für ALG1 nach mehren Monaten erhalten.

Hallo, Ein Freund von mir hat mich um Rat gefragt was er nun tun könnte. allem Anschein nach fehlen ihn für seinen Anspruch auf ALG1 noch etwa 20 Tage (+/- [...]

Deutliche Anhebung der Hartz IV-Regelsätze nach IAB-Studie gefordert

Diskussion im Forum >>KLICK<<
 Bonn – Das Erwerbslosen Forum Deutschland fühlt sich in der Forderung nach einer Erhöhung der Hartz IV-Leistungen auf 500 Euro nach der heute bekannt gewordene Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung bestätigt. Noch dringlicher wären allerdings die sofortige Rücknahme der »vorsätzlichen« Regelsatzkürzungen bei Schulkindern und Jugendlichen seit Einführung von Hartz IV im Jahr 2005. Befremdet reagierte die Initiative auf Äußerungen des Deutschen Vereins, wonach die Hartz IV-Sätze für eine gesunde Ernährung angeblich ausreichend seien.
Weiterlesen

Gemeinsame Erklärung zum Hartz IV Hearing unter der Rheinkniebrücke

Düsseldorf am 12.September 2008 von
Erwerbslosen Forum Deutschland und Tacheles e.V.
Rüdiger Sagel, MdL, DIE.LINKE.NRW
Weiterlesen

Experten-Hearing unter der Brücke bei strömenden Regen – 1. Video

NRW-Parteien verhindern Hartz-IV-Hearing im Düsseldorfer Landtag    Düsseldorf – Im Düsseldorfer Landtag hat das Landtagspräsidium ein Hearing verhindert, das sich mit den existenziellen Problemen von Erwerbslosen in Nordrhein-Westfalen auseinander setzen wollte. Erwerbsloseninitiativen hatten dorthin mit Hilfe des Landtagsabgeordneten Rüdiger Sagel – ehemals bei den Grünen und heute Mitglied der Partei DIE.LINKE eingeladen. Doch die Düsseldorfer Politiker des NRW-Landtages möchten offenbar nicht an die von ihnen verursachten sozialen Verwüstungen erinnert werden und verhinderten das Hartz IV-Hearing indem Haus, wo erst kürzlich das „Aus“ aller unabhängigen Arbeitslosenberatungsstellen in NRW beschlossen wurde. „Es könne nicht die Aufgabe eines Bundeslandes sein kann, Arbeitslosenzentren zu fördern, die Bescheiden der staatlichen Argen widersprechen“ hatte der Sozialpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion NRW, Norbert Post die Streichung der Fördermittel von 4,6 Millionen Euro zum 1. Oktober verteidigt. „Keine Rechte und Podium für Hartz IV-Bezieher, ist die Devise von NRW-Landespolitikern. Arbeitslose werden bekämpft, statt die desaströse soziale Ungerechtigkeit zu bekämpfen, die die herrschende Politik mit ihrer Agenda-Politik verursacht hat“, so Martin Behrsing vom Erwerbslosen Forum Deutschland.
Weiterlesen

Hartz IV-Bezieher im Düsseldorfer Landtag unerwünscht

 Fraktion der NRW-Grünen sollte sich schämen

Bonn/Düsseldorf – Das Erwerbslosen Forum Deutschland wirft dem Düsseldorfer Landtagspräsidium vor, mit seiner am vergangenen Mittwoch getroffenen Entscheidung, dass für den 12. September geplante Hartz IV-Hearing im Düsseldorfer Landtag nicht zu genehmigen, dass Hartz IV-Bezieher im hohen Haus unerwünscht sind. Der Landtagsabgeordnete Rüdiger Sagel ( Linkspartei), der Wuppertaler Erwerbslosen- und Sozialhilfeverein »Tacheles e.V.« und das »Erwerbslosen Forum Deutschland« hatten seit Monaten ein entsprechendes Hearing mit prominenten Experten geplant.
Weiterlesen …..